Bei der Gartengestaltung ist mir das Entwerfen mit Pflanzen ein besonderes Anliegen.

Raum und Farbe verändern sich durch die Dynamik der Vegetation permanent und erzeugen spannende und manchmal auch überraschende Vegetationsbilder.

Werden ökologisch sinnvolle Arten und Bauweisen verwendet, wird das Schauspiel durch die sich einstellende Tierwelt bereichert und die Artenvielfalt gefördert.

Für Aufenthaltsqualität sorgen Kleinarchitekturen aus Naturmaterialien wie Holz, Stein und Metall, die im Laufe der Zeit durch ihre charakteristische Patina an Ästhetik dazugewinnen.

Durch die Auseinandersetzung mit dem Genius loci und den Bedürfnissen der Gartenbewohner entstehen stimmige und zukunftsfähige Gartenkonzepte.


Potentiale entwerfen! Im Bewusstsein, dass ein Garten von Dynamik lebt und sich mit seinen Nutzern ständig weiter entwickelt.

So kann auch auf die Klimakrise mit anpassungsfähigen und resilienten Gärten reagiert werden.

 

PHILOSOPHIE